Der Bahnübergang am Weck-Glaswerk ist eine wichtige Verbindung zu den Gewerbebetrieben auf der anderen Seite der Gleise. Foto Axel Vogel

CDU und SPD kämpfen gegen neues Planfeststellungsverfahren zum Weck-Werk.

Ortstermin am Samstag.

Vereinter Protest gegen Schließung des Übergangs – GA 13.09.2018

Amtliche Bekanntmachung:

S23 Bahnübergang „Alter Herrweg/Weckwerk“

Neues Planfeststellungsverfahren.

Wir in Alfter – 13. Jahrgang – Nr. 18 – 01.September 2018 – Woche 35

www.wir-in-alfter.de

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie Sie der beigefügten amtlichen Bekanntmachung entnehmen können, kann im Rahmen des aktuellen Planfeststellungsverfahrens jeder, dessen Belange durch die geplante Beseitigung des Bahnübergangs „Alter Heerweg/ Weck-Werk“ und/oder durch den geplanten Bau der Unterführung berührt werden, Einwendungen gegen diese Planungen erheben.

 

 

Diese Einwendungen müssen bis einschließlich zum 16.10.2018 vorliegen.

Einzelheiten, insbesondere zur Offenlage der Planunterlagen und zu den richtigen Adressen, an die die Einwendungen zu richten sind, entnehmen Sie bitte der Anlage.

 

Angesichts der bestehenden Sach- und Rechtslage müssen wir die Chancen, den Bahnübergang dauerhaft zu erhalten, realistisch einschätzen.

Nichtsdestotrotz sollte der Bahnübergang nach Möglichkeit zumindest so lange offenbleiben, bis die geplanten Bauarbeiten auf der Autobahn (insbesondere „Tausendfüßler“) beendet sind.

 

Nicht zuletzt durch das tolle Engagement aus den Reihen der Bürgerinnen und Bürger konnte eine endgültige Schließung bislang hinausgezögert werden. Die tolle Beteiligung an unseren Informationsveranstaltungen vor Ort, bei denen sogar Mitarbeiter der Deutschen Bahn „inkognito“ anwesend waren, hat ebenfalls einen Beitrag dazu geleistet. Ganz wichtig waren darüber hinaus die zahlreichen vorgebrachten Einwendungen gegen die Beseitigung des Bahnübergangs und gegen das ursprünglich geplante Brückenbauwerk, das nicht nur die Bahnstrecke, sondern auch die B 56 überspannt hätte.

 

Gerne hätte die Deutsche Bahn bereits das erste Planfeststellungsverfahren zur Beseitigung „unseres“ Übergangs zu einem für die DB erfolgreichen Abschluss geführt. Das hat aber aus nachvollziehbaren Gründen nicht funktioniert.

 

Sollten Sie der Auffassung sein, dass Ihre Belange durch die geplante Beseitigung des Bahnübergangs „Alter Heerweg/ Weck-Werk“ und/oder durch den geplanten Bau der Unterführung berührt werden, dann denken Sie bitte ernsthaft darüber nach, ob Sie diese Einwendungen nicht innerhalb der Frist gegenüber einer der genannten Behörden geltend machen möchten.

 

Für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse, insbesondere aber für die persönliche Unterstützung und das gezeigte Engagement danke ich Ihnen.

 

Mit freundlichen Grüßen aus Alfter

Oliver Krauß

Die Bahn will den Übergang am Alten Heerweg schließen und Fußgänger sowie Radfahrer durch eine Unterführung leiten. Foto Axel Vogel

Werk-Werk

Bahn bleibt bei Schießung des Bahnübergangs in Duisdorf – GA 31.08.2018

www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/hardtberg/Bahn-bleibt-bei-Schlie%C3%9Fung-des-Bahn%C3%BCbergangs-in-Duisdorf-article3931504.html

Foto Axel Vogel
Vor der Bahnschranke an der Kreuzung Baumschulenweg/L 158 müssen die Autofahrer oft warten. Foto Axel Vogel

Fraktionen werfen Bahn Hinhaltetaktik vor

Verkehrsprojekt in Meckenheim kommt nicht zum Abschluss – GA 30.06.2018

www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/meckenheim/Verkehrsprojekt-in-Meckenheim-kommt-nicht-zum-Abschluss-article3890082.html

Für Autos sperren will die Bahn den Übergang an den Weck-Werken am Alten Heerweg in Oedekoven. Foto: Axel Vogel

Beschrankter Übergang am Weck-Werk

Bahn will nur eine Fußgängerunterführung in Alfter – GA 28.06.2018

www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/alfter/Bahn-will-nur-eine-Fu%C3%9Fg%C3%A4ngerunterf%C3%BChrung-in-Alfter-article3888131.html

Vor der Bahnschranke an der Kreuzung Baumschulenweg/L 158 müssen die Autofahrer oft warten. Foto Axel Vogel

Planung zur Verkehrsentlastung

Bahn bremst Umgehungsstraße in Meckenheim aus. GA 27.06.2018

www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/meckenheim/Bahn-bremst-Umgehungsstra%C3%9Fe-in-Meckenheim-aus-article3887220.html

Amtliche Bekanntmachung:

S23 Bahnübergang „Alter Herrweg/Weckwerk“

Das Planfeststellungsverfahren ist eingestellt.

Wir in Alfter – 13. Jahrgang – Nr. 13 – 23.Juni 2018 – Woche 25

www.wir-in-alfter.de

Foto: Rolf Kleinfeld – Schön, neu, leer. Die Bahnhaltestell Helmholtzstraße wird von weniger Fahrgästen genutzt als vorhergesagt.

Bahnhaltestellen Helmholtzstraße und Endenich-Nord

Weniger Fahrgäste in Duisdorf und Endenich als vorhergesagt – GA 24.04.2018

www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Weniger-Fahrg%C3%A4ste-in-Duisdorf-und-Endenich-als-vorhergesagt-article3837042.html

Foto: Vogel - Die S 23 fährt mit Diesel - laut Vertrag bis 2033

Politiker drängen auf Elektrifizierung – GA 21./22.04.2018

S 23 Verkehrsausschüsse von Bonn und Kreis wollen Umrüstung der Voreifelbahn „schnellstmöglich“

www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/alfter/Politiker-dr%C3%A4ngen-auf-Elektrifizierung-der-S-23-article3836034.html

Attraktivität der S23 in Gefahr – GA 20.04.2018

Grünen-Politiker für schnelle Elektrifizierung

Foto: Axel Vogel - Noch fahren die Züge der Voreifelbahn mit Diesel. Das sich das ändern soll, ist allgemeiner Konsens in der Region.
Die S23, unser Foto zeigt die Voreifelbahn bei Odendorf, ist in jüngster Zeit oft verspätet unterwegs. Foto Axel Vogel

Rheinbacher CDU fragt nach

Deshalb hat die Voreifelbahn S23 oft Verspätung – GA 02.04.2018

www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/rheinbach/Deshalb-hat-die-Voreifelbahn-S23-oft-Versp%C3%A4tung-article3819360.html

 

 

 

 

CDU ärgert die Verspätung der S 23 – Krauß: Zugausfälle wegen Achsreparaturen

– GA 29./30.03.2018